Die Trovarit-Studie zur Anwenderzufriedenheit von ERP-Systemen gibt im zweijährigen Turnus einen Überblick über den Status Quo in Sachen ERP in der DACH-Region.

Wir freuen uns sehr, dass wir vor allem in den für unsere Kunden wichtigen Bereichen Projektmanagement, Branchenkompetenz, Funktionalität, Schnittstellen sowie Releasefähigkeit und Anpassbarkeit erneut so gut abgeschnitten haben. Dies zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Mehr Infos zu den Ergebnissen im Detail:

Sie möchten mehr über die Auftragsbearbeitung mit SIVAS.ERP erfahren?

Das sagen Kunden über unser ERP-System:

“Mit seiner enormen Flexibilität unterstützt uns SIVAS.ERP perfekt in unserem individuellen Projektgeschäft. Mit unserer aktuellen Aufstellung hätten wir keine Alternative zu SIVAS.ERP.”

Matthias Vogt

-

BOKELA GmbH

Mehr als ein Warenwirtschaftssystem: Ihr Nutzen mit SIVAS.ERP:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teilevielfalt reduzieren, Firmen-Know-how verwalten

Unser ERP für Maschinen- und Anlagenbau umfasst ein technisches Ordnungssystem (TOS), das u.a. dazu dient, den Teilestamm zu klassifizieren und mittels eines hierarchischen Merkmalsystems vollständig zu definieren.

Auch komplette Baugruppen, Arbeitspläne, Angebote, Aufträge, Projekte und Prozesse lassen sich einfach klassifizieren und standardisieren. Die Teilevielfalt wird reduziert und das Unternehmens-Know-how verwaltet.

Kennen Sie die Vorteile unserer Cloud-Lösung ?

mit SIVAS.ERP in die Cloud

Sie möchten keine News verpassen und mehr über SIVAS.ERP im Einsatz lesen?

SIVAS Open Data Interface von schrempp

SIVAS-Anbindung an MyUNTHA

In ihrem gemeinsamen Vortrag „SIVAS Open Data Interface (SODI)“ stellten Georg Grünwald, Processmanagement / ERP-Administrator bei UNTHA shredding technology GmbH und Domenic Erb, Vertriebsleiter bei schrempp

Weiterlesen »
Scroll to Top