Bereichsübergreifende Prozessoptimierung: Integration PLM-System

Integration PLM-System in SIVAS.ERP
Ein starkes Duo in der Produktion: PLM und ERP

Innovative Produkte sind der Kern erfolgreicher Unternehmen. Je schneller neue Varianten oder Produkte eingeführt werden können, desto einfacher kann ein Unternehmen neue Marktanteile erschließen oder bestehende Marktanteile sichern. Mit dem Einsatz eines PLM-Systems lässt sich durch eine konsistente Sicht auf alle relevanten Informationen für die Produktentwicklung die Time-to-market verkürzen.

Beim PLM geht es im Maschinen- und Anlagenbau vor allem um die Produktstruktur und Produktentwicklung, während das ERP Auftrags- bzw. Unternehmensabläufe durchgängig abbildet – vom Vertrieb über die Projektierung, den Einkauf und die Konstruktion bis hin zur Planung und Durchführung der Fertigung. Ein erfolgreiches Unternehmen ist auf Echtzeitdaten sowohl aus dem ERP als auch aus dem PLM angewiesen. Für die Bereitstellung komplexer Produkte bedarf es einer perfekten Integration beider Systeme, damit zu jedem Zeitpunkt im Projektablauf und an jeder Stelle im Unternehmen jeweils aktuelle und vollständige Daten zur Verfügung stehen.

Was kann die Integration Ihres PLM-Systems in SIVAS.ERP  bieten?

Im Rahmen der Schnittstelle ist ein bidirektionaler Abgleich von Teilestammdaten und Stammstücklisten zwischen dem PLM-System und der SIVAS-Datenbank möglich. Dabei können Teilestammdaten neu angelegt und Änderungen bereits vorhandener Teilestammdaten inklusive Teileindizes und Übersetzungsdaten übernommen werden. Einen großen Nutzen im Maschinen- und Anlagenbau bringt darüber hinaus die selektive Übernahme von Auftragsstücklisten mit vorgelagertem Stücklistenvergleich in bestehende Aufträge. Durch das konfigurierbare Mapping von übernommenen Daten in die Teilestamm-, Stammstücklisten- und Auftragsstücklistentabellen sowie die konfigurierbare Definition von Stammdatenfeldern in den Schnittstellentabellen passt sich SIVAS.ERP perfekt an die Anforderungen und die Produktstruktur Ihres Unternehmens an. Der Austausch erfolgt über direkten Datenbankzugriff via XML, ASCII Dateien oder REST.

Details zu den einzelnen Funktionen finden Sie unter dem Kapitel Technische Auftragsbearbeitung.

Zeitersparnis und aktuelle Daten

Unser Kunde, die IEF Werner GmbH, entwickelt und fertigt seit über 40 Jahren kompetent und zuverlässig spezialisierte Automatisierungssysteme für Kunden aus der Automobilindustrie, Elektro- und Feinwerktechnik, Medizintechnik und anderen Industrien. Voraussetzung für die fristgerechte und fehlerfreie Auslieferung der komplexen Apparate ist ein perfektes Ineinandergreifen sämtlicher Einzelprozesse. Dabei spielt die Schnittstelle zwischen SIVAS.ERP und der PLM-Software KEYTECH eine entscheidende Rolle und trug 2015 bei der Einführung des neuen ERP-Systems maßgeblich zur Entscheidung für SIVAS.ERP bei.

„Seit unser PLM-System mit dem ERP über die Schnittstelle verknüpft ist, sparen wir enorm viel Zeit, da Daten nicht mehr doppelt angelegt werden müssen.“

Roland Wertz, Leitung Forschung & Entwicklung, Leitung IT – IEF Werner GmbH

Darüber hinaus profitiert das innovative Unternehmen auch von der Aktualität der Daten. Bei der Fertigung von Prototypen gibt es zum Beispiel sehr oft kurzfristige Änderungen in den Zeichnungen, welche dank des automatisierten Datenaustauschs zeitnah an die involvierten Abteilungen wie z.B. Disposition und Einkauf kommuniziert werden.

Mehr Infos zu unserem Kunden und weitere SIVAS-Highlights finden Sie auf unserer Referenzseite.

Besichtigung des mit SIVAS.ERP gesteuerten Lagersystems bei der Peter Huber Kältemaschinenbau AG

Lagerverwaltungssystem in SIVAS.ERP

Am Mittwoch, 15.06.2022 durften Sebastian Swieton und Tobias Lachmann mit drei Vertretern unseres Kunden E. Bruderer Maschinenfabrik AG das über SIVAS.ERP gesteuerte Lagerverwaltungssystem bei unserem

Weiterlesen »
Digitaler Belegfluss in SIVAS.ERP

Digitaler Belegfluss in SIVAS.ERP

Mit Begriffen wie „Digitaler Workflow“ und „Automatische Belegerkennung“ wird viel geworben, aber wie kann ich eine solche Anwendung tatsächlich effizienzsteigernd und gewinnbringend für mein Unternehmen

Weiterlesen »
Scroll to Top