EU-DSGVO – sind Sie bereit?

Die EU-DSGVO tritt am 25. Mai 2018 offiziell in Kraft.

Doch was verändert sich nun für Sie?
 

Schon heute ist das deutsche Datenschutzgesetz sehr umfangreich und betrifft jedes Unternehmen. In jedem Ihrer Prozesse ist der Datenschutz ein zentrales Thema – ganz egal ob es Kundendokumente, Webseiten oder Marketing-Kampagnen sind. Doch das anstehende in Kraft treten der EU-DSGVO stellt das aktuelle BDSG auf links. Hinweis: Der Artikel stellt keine Rechtsberatung dar und erhebt keinen Anspruch darauf, vollständig und in jedem Detail richtig zu sein. Lassen Sie sich anwaltlich oder von einem Datenschutzbeauftragten beraten.

1.Was genau ist das DSGVO und welche Ziele verfolgt es?

Die Datenschutzgrundverordnung ist eine Verordnung, welche auf europäischer Ebene verabschiedet wurde und somit in allen EU-Staaten gilt. Hintergrund: Bisher konnte jeder Staat seine eigenen Datenschutzgesetze festlegen. Dadurch herrschten europaweit unterschiedliche Standards. Das Ziel der Verordnung ist die einheitliche Regelung des Datenschutzes über alle EU-Staaten hinweg. Somit können Unternehmen und Kunden darauf vertrauen, dass innerhalb der Union ein (fast) einheitliches Datenschutzgesetzt Verwendung findet. Diese Regelung betrifft sogar Unternehmen außerhalb der EU, wenn sie Daten von EU-Bürgern erheben (beispielsweise die USA).

 

 
Die neue DSGV - Wer, was, wann?
 

 

Wer jetzt denkt, das betrifft nur Online-Händler oder große Unternehmen liegt leider falsch. Die neue Verordnung betrifft jedes Unternehmen – egal welcher Größe – sofern es im Internet aktiv ist. Doch was heißt das genau? Sobald Sie auf Ihrer Website ein Nutzer-Tracking (Google Analytics o.ä.) verwenden, Newsletter / Werbemailings versenden oder Kundendaten (Cloud / Apps) online verwalten sind Sie betroffen.

2. Was Ändert sich?

Damit Sie der Verordnung gerecht werden sollten die folgenden Grundsätze bekannt sein:

Verbot mit Erlaubnisvorbehalt
  • Heißt für Sie: Die Erhebung von Daten ist grundsätzlich verboten, sofern keine Genehmigung durch das Gesetz oder der betroffenen Person besteht
Datensparsamkeit
  • Es dürfen lediglich so viele Daten erhoben und verarbeitet werden, die letztendlich benötigt werden
Zweckbindung
  • Die Verarbeitung der erhobenen Daten dürfen nur für den jeweiligen Zweck verwendet werden
Datenrichtigkeit
  • Die erhobenen Daten müssen stets inhaltlich und sachlich korrekt und aktuell sein

Darüber hinaus gibt es folgende NEUE Grundsätze:

Datensicherheit
  • Die erhobenen Daten müssen so geschützt werden, dass kein Missbrauch oder unerlaubte Verwendung dieser stattfinden kann. In wie fern dies geschehen soll, obliegt dem Stand der Technik (etc.)
Recht auf Vergessenwerden
  • Personen haben das Recht, dass Löschen Ihrer Daten zu beantragen. In jedem Fall müssen die Daten gelöscht werden, sobald der Eigentümer einen Widerruf zur Datenerhebung übermittelt. Das gleiche gilt bei unrechtmäßiger Datenerhebung sowie bei Verlust des Zweckes zur Datenerhebung
Datenportabilität
  • Benutzer können den ‚Umzug‘ der Daten zu einem anderen Anbieter beantragen. Diese Daten müssen dann in einem geeigneten Format übergeben werden
Rechenschaftspflicht
  • Sie müssen ab sofort auf Aufforderung die Einhaltung der Datenschutzprinzipien nachweißen können
Pflicht der Einwilligung
  • Sie sind dazu verpflichtet bei allen Datenerhebungen eine entsprechende Einwilligung zu besitzen. Diese muss den Formvorgaben entsprechen. Bereits vorhandene Einwilligungen verlieren nicht ihre Gültigkeit (sofern sie korrekt nach dem aktuellen BDSG eingeholt wurden)
 

 
Neuregelung der EU-DSGV
 

 

Die Grafik fasst kurz und bündig alle wesentlichen Änderungen zusammen. Neben diesen Änderungen gibt es auch etliche Änderungen für Arbeitgeber. Informieren Sie sich am besten bei einem Experten. Wir können Ihnen auf Wunsch Empfehlungen aussprechen.

Damit das ERP-System die Anforderungen der GOBD sowie der DSGV erfüllt sind zusätzliche Module erforderlich. Bei SIVAS.ERP erfolgt die DMS-Erweiterung durch unseren Partner GrauData. Durch die Integration von FileLock (GrauData) in die Architektur von SIVAS.ERP-EDM wird Ihr System garantiert revisionssicher. Damit schützen Sie Ihre Dokumente und Daten optimal.

Sie möchten mehr erfahren? In unserer Produktübersicht erfahren Sie alles zum Thema DMS/EDM sowie der Revisionssicherung von GrauData. Gerne setzen wir uns direkt mit ihnen in Verbindung und beraten Sie umfassend.

 


 

Quelle: eRecht24
Kontakt
close slider
*
*
*