Neuestes SIVAS.ERP Release: Rel 3100

SIVAS-News Titelbild

Aktuelle SIVAS-Neuigkeiten

 

Noch mehr Effizienz für
produzierende Unternehmen

 

 

Mit dem SIVAS.ERP Release 3100 launcht schrempp edv die neueste Version der erfolgreichen ERP-Lösung

Die schrempp edv, einer der führenden Anbieter von Enterprise-Resource-Planning-Lösungen im deutschen Maschinen- und Anlagenbau, hat am 15. Juli 2019 die neueste Version von SIVAS.ERP vorgestellt: Release 3100 verspricht umfassende Neuerungen, welche die Produktivität nachweislich verbessern. Im Mittelpunkt des SIVAS.ERP Release 3100 steht die Umsetzung und Berücksichtigung der Kundenanforderungen. Die ersten Kundenrückmeldungen sind durchweg positiv – dies spiegelt sich auch in der Zufriedenheitsstudie der Trovarit „ERP in der Praxis“ wieder.

Der Einsatz moderner ERP-Systeme im Maschinen- und Anlagenbauumfeld ist unerlässlich geworden – schließlich schläft der Wettbewerb nicht und nur mit einem umfassenden und klaren Blick auf das eigene Unternehmen lässt sich sinnvoll wirtschaften. Dabei steigen die Anforderungen der Kunden kontinuierlich. Aufgrund dessen arbeitet die schrempp edv eng mit ihren Kunden zusammen. Das Feedback der Kunden ist schrempp edv besonders wichtig. Daher werden Anforderungen und Anregungen analysiert und entsprechend umgesetzt. SIVAS.ERP wird somit zweimal jährlich im Rahmen eines sogenannten Major-Release verbessert und an die Kunden ausgerollt.

Die Release-Highlights im aktuellen SIVAS.ERP Release 3100 sind unter anderem:

  • Digitale Unterschriftenmappe
    • Übersicht und zentrale Bearbeitung aller freigabebdürftiger SIVAS-Objekte
  • Abwicklung von Fertigungshilfsmitteln
    • SIVAS.ERP unterstützt alle Arten von Vorrichtungen / Fertigungshilfsmittel und integriert diese in den Stammarbeitsplan und Arbeitsvorratsliste
  • Verbesserte Integration des E-Mailworkflows
    • Automatisches Versenden von E-Mails aus dem System heraus, sowie automatische Archivierung im EDM am jeweiligen Objekt
  • Erweiterung um die ZUGFeRD-Schnittstelle
    • Rechnungen werden neben dem klassischen PDF-Format im XML-Format (maschinenlesbar) bereitgestellt und an die FiBu übergeben

Die Akzeptanz und der Erfolg dieser Maßnahmen spiegeln sich auch in der Kundenzufriedenheit wieder. SIVAS.ERP sichert sich den ersten Platz unter 40 beteiligten ERP-Systemen im Rahmen der Zufriedenheitsstudie der Trovarit AG „ERP in der Praxis“. „Wir haben versucht, die Zufriedenheit unserer Anwender durch unterschiedlichste Maßnahmen zu verbessern. Und ganz offensichtlich hat das auch funktioniert“, so Stefan Basler, technischer Geschäftsführer bei schrempp edv.

Branchenfokussierung gilt laut der Studie als eines der Geheimnisse erfolgreicher Systeme. Dies gilt für den Einzelfertigungs- und Variantenspezialisten SIVAS.ERP in ganz besonderem Maße. Entsprechend wird SIVAS.ERP hier als Spezialist für Einzelfertigung explizit als Beispiel erwähnt. „Wir sehen das Ergebnis in erster Linie als Ansporn, noch besser zu werden“, so Brigitta Schrempp, geschäftsführende Gesellschafterin der schrempp edv.