Success Story – Hiller

Logo Hiller Objektmöbel

Gemeinsam gewachsen

Über 20 Jahre Partnerschaft: Erfolg auf ganzer Linie
 

In der Schwarzwälder Stuhl- und Tischmanufaktur Hiller reichen die Wurzeln bis auf das Jahr 1936 zurück. Ursprünglich als Betrieb zur Herstellung von Holzdrehwaren und Wollbesen gegründet, konzentrierte man sich ab 1957 auf die Herstellung von Stühlen und Tischen aus Holz, Stahl und Kunststoff und baute im Lauf der Jahrzehnte die Kernkompetenzen „Stapeln – Klappen – Falten“ aus. Eines ist aber immer konstant geblieben: der Innovationsgeist. Mit frischen Ideen, moderner Technik und – nicht zuletzt – echtem Handwerk entstehen am Standort Kippenheim am Fuße des Schwarzwalds Qualitätsmöbel „made in Germany“, die selbst den härtesten Belastungen standhalten und auch nach Jahren noch gut aussehen. Diese Qualität wurde zusätzlich mit etlichen Design-Awards untermauert.

Damit dies möglich ist muss der gesamte betriebliche Ablauf reibungslos funktionieren. Bei einem Variantenfertiger wie Hiller werden dabei auch besondere Anforderungen an die im Unternehmen eingesetzten IT-Lösungen gestellt. Heute blickt schrempp und Hiller auf eine über 20-jährige Erfolgsgeschichte zurück: Im Jahr 1997 fiel die Entscheidung zur Implementierung des leistungsstarken SIVAS.ERP, welches die speziellen Ansprüche der Möbelproduktion erfüllt und sämtliche Fertigungs- und Geschäftsprozesse transparent abbildet.

„Der Auslöser, die Softwarefrage zu überdenken, war die nahende Jahrtausendwende. Der Möbelhersteller hatte Zweifel, ob der Übergang ins Jahr 2000 mit der vorhandenen Lösung sicher gemeistert werden konnte. Zudem konnte das Unternehmen seine Produktionsvarianten mit dem Programm nicht ausreichend darstellen und Arbeitspläne und Stücklisten nicht im benötigten Maße verwalten. Es fehlten Möglichkeiten, Kalkulationen durchzuführen, die Produktion detailliert zu planen und ihre Auslastung genau zu ermitteln. Alles in allem herrschte ein Mangel an Transparenz der Daten in allen Unternehmensbereichen. „Wir wollten die Abläufe einfacher, rationeller und noch stärker automatisiert gestalten. Für uns war klar: Wir brauchten ein leistungsstarkes ERP-System“, berichtet Alexander Allgaier, geschäftsführender Gesellschafter.

Da für den Möbelbauer eine Übernahme aus dem Alt-System nicht in Frage kam, begannen die Mitarbeiter bereits in der Schulungsphase mit dem Einpflegen der Daten. „Wir sind mit wenig Schulungsaufwand ausgekommen. Das kann nur gelingen, wenn der Projektleiter sich mit der System-Einführung voll identifiziert und auch die Mitarbeiter entsprechend motiviert“, so Alexander Allgaier. Seit dieser Zeit hat Hiller konsequent alle betrieblichen Prozesse in dem ERP-System abgebildet. Bei der Einführung bestand das SIVAS-Paket ca. zu 30% aus dem, was es heute kann. In den 21 Jahren der Zusammenarbeit hat schrempp das System im laufenden Prozess optimiert und neuen Anforderungen des Möbelherstellers angepasst.

Das ERP-System integriert die Module Arbeitsvorbereitung, Produktion, Technik, Vertrieb und Materialwirtschaft. Entscheidend ist, dass dabei die Variantenvielfalt der Möbel durchgängig abgebildet wird. Hiller berücksichtigt Kundenwünsche zu Größen, Bezugstoffen, Gestellmaterialien und Farben sowie zur Farbe der Oberfläche: „Unsere Produkte, Stühle und Tische, sehen im ersten Augenblick EDV-technisch einfach aus. Auf den zweiten Blick stellt man jedoch fest, dass die Vielfalt der wählbaren Varianten nahezu unendlich ist. Jeder Kunde hat bei uns die Möglichkeit seinen Stuhl oder Tisch individuell zu bestellen“, erläutert Alexander Allgaier.

Dank zuverlässiger Wartung und Pflege verläuft weiterhin alles reibungslos. Hiller erhält 1 bis 2 Releases jährlich. Die Updates werden von schrempp nach Rücksprache eingespielt, so dass mit einem minimalen Aufwand alles erledigt ist. Weitere Änderungswünsche und individuelle Anpassungen sind jederzeit möglich.

Fazit: seit über 20 Jahren ein zufriedener Kunde. Begeistert ist Alexander Allgaier immer noch von der kompletten Integration der betrieblichen Abläufe: „Wir haben den gesamten Auftragsdurchlauf einschließlich Nachkalkulation und Kostenrechnung in SIVAS abgebildet und damit eine 100%-ige Transparenz realisiert. Unsere Daten sind bis 1998 rückverfolgbar und jederzeit abrufbar.

 
 

Hiller Objektmöbel GmbH

Die Hiller Objektmöbel GmbH ist einer der führenden Hersteller für Stühle und Tische zum Stapeln, Klappen und Falten und für professionelle Raumeinrichtung.

Mit dem Zusammenschluss zur SCHNEEWEISS AG Interior umfasst das Leistungsspektrum alle Produktions- und Logistikstufen von Konzeption und Beratung über Entwicklung und Konstruktion bis zur Fertigung und Auslieferung.

Heute steht der Name Hiller für Innovation, Tradition, Flexibilität und Produktion „made in Germany“. Entdecken Sie uns! Willkommen im EinfallsReich.

Kontaktdaten:
Hiller Objektmöbel GmbH
Kippenheimer Straße 6
77971 Kippenheim
Tel: + 49 - 7825 901-0
www.hiller-moebel.de
Success Story downloaden