RFID-Gate an der Hochschule Offenburg

 

Das sensorgestützt automatisierte Erfassen von Informationen ist eine wesentliche Voraussetzung zur Implementierung Cyber-Physischer Systeme im Produktionsumfeld. Während heute Buchungsinformationen zumeist manuell mit Scanner gelesen werden, erlaubt die RFID-Technik das Erfassen von Informationen auf größere Entfernungen im einstelligen Meterbereich. Angefangen von Artikelnummern bis hin zu Positionsdaten können zwischen Fertigungssteue-rungssystemen, Werkstücken und Betriebs-und Transportmitteln drahtlos ausgetauscht werden.

Im Rahmen unserer Aktivitäten zum Themenkomplex Industrie 4.0 beteiligen wir uns an einem Projekt zur Untersuchung der Möglichkeiten von RFID-Technologien im Zusammenhang mit ERP.

Wir streben eine Untersuchung und Bewertung der Anbindung von RFID-Systemen an ERP-Systeme an. Dazu soll eine Kommunikationsfunktion zwischen einem Siemens RFID-System mit dem kommerziellen ERP-System SIVAS.ERP entwickelt und diese Funktionalität für eine Laboranwendung (use case) aufbereitet und als Skript dokumentiert werden. Die Untersuchung wird abgerundet durch die Strukturierung und Zusammenfassung der Erkenntnisse zu Erfolgsfaktoren für den industriellen Einsatz solcher Anbindungen.