Materialwirtschaft & Lagersteuerung

 
 

 

Die Materialwirtschaft umfasst die Bereiche Wareneingang, Lagerführung, Disposition von Lagerteilen und Inventur. Wareneingänge lassen sich mit und ohne Bestellung verbuchen. Teillieferungen und Wareneingangskorrekturen sind zu jedem Zeitpunkt möglich.

Lagerverwaltung

Mehrfach- und chaotische Lagerhaltung sind gewährleistet. Mit FIFO-Verfahren kann gearbeitet werden. Kunden- / Konsignationslager oder Zoll-Lager werden komplett abgebildet. Die Teile im Montage-Servicewagen zählen zum Bestand, sind aber für Kundenaufträge nicht verfügbar.

QS-Lager

Ein QS-pflichtiges Teil wird beim Wareneingang dem entsprechenden QS-Lager zugeordnet. Obwohl dieser Bestand verbucht ist, ist er solange nicht verfügbar, bis er geprüft und umgebucht wird.

Reklamationswesen

Reklamationsanträge können in SIVAS.ERP aus verschiedenen Modulen heraus erzeugt werden. Diese beziehen sich auf Lieferungen von Lieferanten, auf Fertigungsaufträge oder auf Teile im Be-stand. Aus dem Reklamationsantrag entstehen unterschiedlichste Folgemaßnahmen, wie z.B. Nacharbeit, Nachfertigung, Rücklieferung oder eine Kombination aus denselben. Zur Analyse und zukünftigen Vermeidung gemeldeter Beanstandungen steht ein 8D-Reporting zur Verfügung.

Lagerbewegungen

Jede Lagerbewegung wird mit der entsprechenden Bewegungsart, Kostenstelle, Kostenträger, Erfasser, Erfassungsdatum etc. protokolliert. Somit lässt sich der Lagerbestand eines Teils jederzeit ermitteln und nachvollziehen.

Seriennummern

Seriennummern können integriert im Lager gepflegt, im Bestand verwaltet und entnommen werden. Die Seriennummern können im Stammdatensatz mit Garantiebeginn und -ende, Wartungsintervallen, Hersteller-Seriennummern etc. gepflegt werden.

Ausfasslisten

Ausfasslisten können über unterschiedliche Kriterien gesteuert werden, z.B. Termin, Rüstcode, Lagerorte, usw. Es können Ausfasslisten für eine komplette Stücklistenstruktur oder für einzelne Baugruppen erzeugt werden. Die Lagerteile werden beim Erstellen der Ausfassliste reserviert. Die Teile im Auftragsbezug werden nach dem Wareneingang sofort reserviert. Die Verbuchungsfunktion entnimmt diese Teile aus dem Lager. Darüber hinaus wird die Fehlteilliste generiert.

Sofortabgänge

Teile, die sich im Rückstand befinden werden bei einem Zugang nicht in den Bestand gebucht, sondern werden gleich für den Auftrag entnommen, bei dem sich das Teil im Rückstand befindet. Für den Transport wird sofort ein Sofortabgangsbeleg für diese Position gedruckt.

Attestwesen

SIVAS.ERP besitzt ein umfassendes Attest-Modul. Lagerbestände können mit Attesten verfolgt und verwaltet werden.
Die Stempelnummer für Atteste wird in extra Attest-Stücklisten gepflegt und dient der Zertifizierung und Abnahme. Von der Probe-, Schmelze-Nummer bis zum Stahlwerk können alle Daten im Lager und in den Kundenauftragsstücklisten verwaltet und nachgewiesen werden. Atteste können mit Bestand verwaltet werden.

 

 
Kontakt
*
*
*