Normierung mittels technischem Ordnungssystem

Normierung

SIVAS.360 umfasst als Normungswerkzeug ein technisches Ordnungssystem (TOS), das u.a. dazu dient, den Teilestamm zu klassifizieren und mittels eines hierarchischen Merkmalsystems vollständig zu normieren. 
Auch komplette Baugruppen, Arbeitspläne, Angebote, Aufträge, Projekte und Prozesse im Unternehmen lassen sich so sehr einfach klassifizieren und einer Normung unterziehen. Das TOS reduziert die Teilevielfalt, normt die Teilebezeichnungen und Texte mittels Schablonen, die Merkmalsinhalte beinhalten und dynamisch generiert werden (auch in fremdsprachigen Textkonserven). Fazit: Eine „einheitliche Firmensprache“ entsteht.

Über die Definition von Merkmalsleisten bieten sich vielfältige Suchmöglichkeiten an:

  • Ähnliche Teile und / oder Baugruppen
  • Angebote / Aufträge
  • Kalkulationen
  • Projekte
  • EDM- Dokumente und Bilder

Bereits vorhandenes Unternehmens-Know-how lässt sich leicht wiederfinden und verwenden. Schon einmal verkaufte Baugruppen müssen nicht neu konstruiert, bereits gebaute Anlagen nicht neu projektiert werden. Das gesamte Unternehmenswissen wird transparent und durchgängig, was Prozessdurchlaufzeiten erheblich verkürzt. 

Dank hierarchischer Definition der Merkmalsleisten lassen sich Merkmale benutzerfreundlich erfassen und Fehleingaben vermeiden. Die Anzahl der abgefragten Merkmale und die zur Verfügung  stehenden Werte sind von vorherigen Eingaben abhängig.

Damit beschränkt sich der Input des Endanwenders auf das notwendige Minimum. Falsche Kombinationen von Merkmalen sind aufgrund von Plausibilitätsprüfungen ausgeschlossen. Für die Konfiguration und Klassifizierung benötigen die Anwender keinerlei Programmierkenntnisse.

Zurück zur Produktübersicht...

 

 

Nutzen-Check SIVAS Normierung


Zur oberen Seite scrollen
nach Oben