Individualsoftware

Software nach Maß

Es gibt Produkte und Prozesse, die lassen sich nicht über eine Standardsoftware abbilden, auch wenn diese noch so flexibel ist wie unser SIVAS.360 ERP Paket.
Wir begegnen dieser Herausforderung mit unserem langjährigen Prozess- und Softwareentwicklungsknow-how und erstellen Individualsoftware gemeinsam mit unserem Kunden. Technologische Ausgangsbasis ist dabei immer die Softwareplattform, die bei unserer bewährten Standardsoftware zum Einsatz kommt.



Erfolgsgeschichte Automotive

Samvardhana Motherson Peguform (SMP) ist ein führender Kunststoffverarbeiter und Systempartner der Automobilindustrie. Als Spezialist für Cockpits, Türverkleidungen, Stoßfängermodule und innovative Karosseriebauteile aus Kunststoff hat sich SMP erfolgreich in ganz Europa, China, Mexiko und Brasilien positioniert und im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von 1.9 Milliarden Euro erwirtschaftet.

10.000 Mitarbeiter stellen sich täglich den wachsenden Herausforderungen hinsichtlich Qualität, Sicherheit, Ästhetik und Kosteneffizienz. Vernetztes Arbeiten aller Fachbereiche und Standorte stellt dabei sicher, dass die gesamte Gruppe firmenübergreifend von den besten Prozessen und Experten profitiert.

SMP ist ein Unternehmen der Samvardhana Motherson Gruppe, die mit weltweit über 60.000 Beschäftigten zu den 50 größten Automobilzulieferern zählt.

SMP nutzt unternehmensweit SAP, hat aber so spezielle Anforderungen an seine Prozesskalkulation, so dass SAP hier nicht weiterhelfen kann. Hier unterstützen wir mit einer Individualprogrammierung für die Kalkulation, die auf SIVAS Projektmanagementbausteinen aufsetzt. SMP kalkuliert mit unserem Werkzeug besonders große und komplexe Prozessstrukturen mit über 100000 Berechnungen online. Trotz dieses umfangreichen Regelwerks kann jeder Anwender zeitgleich die Kalkulation über eine Vielzahl von Prozessparametern beeinflussen.

 


Erfolgsgeschichte Obstgroßmarkt

Der OGM Obstgroßmarkt Mittelbaden eG ist eine moderne und leistungsstarke Erzeugergenossenschaft mit Hauptsitz im mittelbadischen Oberkirch. Täglich frisch geerntet liefern die Obstproduzenten ihre Produkte an die Betriebs- und Sammelstellen der OGM ab. Die Ware wird eingehend geprüft, der komplette Warenstrom gebündelt, Aufträge umgehend kommissioniert und verladen. Modernste Kühlfahrzeuge transportieren die empfindlichen Erzeugnisse täglich frisch zu unseren Kunden.

Durch ein präzise abgestimmtes Warenwirtschaftssystem ist es möglich, dass die Früchte bereits 24 Stunden nach der Ernte im Fachgeschäft zum Verkauf präsentiert werden können. Modernste Einrichtungen im Bereich der Produkterfassung und –Verpackung, sowie neueste Kühltechnik, gewährleisten einen professionellen und flexiblen Umschlag und qualitätserhaltende Lagerung der empfindlichen Produkte. Zahlreiche Qualitätssysteme geben dem Endkonsumenten jederzeit die Sicherheit, absolut frisches, schonend angebautes und vor allem gesundes Obst in seinem Einkaufskorb zu haben.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden ist innovative und spezialisierte Software gefragt. Hier kommt schrempp edv zum Zug. Hier wurde ein komplett von Grund auf entwickeltes Warenwirtschaftssystem für die OGM Obstgroßmarkt Mittelbaden eG geschaffen. Unser Entwicklerteam der Abteilung Anwendungsprogrammierung hat viele Tools entwickelt, die für den Obstgroßmarkt von großer Bedeutung sind.

Funktionshighlights:

  • Verwaltung von Sammel- und Betriebsstellen.
    Sammelstellen nehmen Ware an und liefern diese an Betriebsstellen ab. Sie erhalten dafür Fuhrlohn etc. Betriebsstellen verkaufen, kommissionieren, lagern und bearbeiten die Produkte.

  • Verwalten von Mitgliedern und Erzeugern.
    Mitgliederverwaltung der Genossenschaft mit Verwaltung der Geschäftsanteile und Geschäftsguthaben.

  • Verwaltung von Artikeln, Verpackungen und Verpackungskombinationen.
    Die Ware befindet sich in der Regel in einer Inverpackung (z.B. Schale) und diese wieder in einer Umverpackung (z. B. Holzsteige).

  • Wareneingang über Erzeugerbeleg mit DataMatrix Code.
    Rohlagerwareneingänge von Äpfeln, Frischmarktwareneingang in der Saison Beeren und Zwetschgen.

  • Schnittstelle zu AWETA (Apfelsortieranlage).
    Die Rohlageräpfel werden sortiert und das Ergebnis an OGM WWS übermittelt (Wieviel Kilo in welcher Qualität? Was liegt in welcher Menge in welcher Kiste? ...)

  • Schnittstelle zu TopControl (Packstationen/Ware wird umgepackt).
    Erfassung und Übergabe von Produktionsaufträgen an die Packstation. Übernahme des Ergebnisses des Packauftrages. (Welche Ware wurde verwendet? In was ist die Ware übergegangen? - z.B. andere Verpackung oder Industrieware)

  • Dispositionsliste zur Anzeige aller Aufträge und deren Waren in einer Übersicht pro Tag. Die Ware selbst wird über eine Scanneranwendung kommissioniert.

  • Scanner gestützte Inventur aller Lager.

  • Verwaltung von Leergut und Pfandverpackungen (Auch bei Geschäftspartnern)/Erstellung von Leergutauszügen.

  • Erzeugerpreiskalkulation und Erzeugerabrechnung.
    Erzeuger bekommt Geld für die gelieferte Ware. Ermittlung des Erzeugerpreises für die gelieferte Ware über eine Saisonkalkulation oder auch Tageskalkulation.

  • Erzeugerabrechnung: Vorschuss und Rückvergütung.
    Erstellung von Vorschussabrechnungen. Erzeuger bekommt Vorschuss für gelieferte Kilo. Erstellung von Abrechnungen.
    Erstellung von Rückvergütungsabrechnungen (Wenn am Ende der Saison noch zusätzlich Geld an Mitglieder ausschüttet wird).

  • Kultur und Flächensystem (KFS).
    Pflege von Kulturen/Gruppen etc. Ermittlung/Aufnahme der Flächenangabe (Erhebungsbogen) beim Erzeuger (Welche Flächen (ar) hat der Erzeuger und was wird darauf angebaut?). Ermöglicht diverse Auswertungen. Wie hoch war der Ertrag bei jedem Erzeuger für die gemeldete Fläche?

  • Gewährleistung einer kompletten Rückverfolgbarkeit der Ware vom Erzeuger über Sortieranlage/Packstationen/externes Packen bis zum Kunden. Dies wurde vor allem durch die durchgängige Etikettierung der Ware mit DataMatrix Codes und diversen Scanneranwendungen realisiert.

 Frisches Obst auf der Überholspur - lesen Sie die Success-Story von OGM und schrempp.

Zur oberen Seite scrollen
nach Oben